Thümer-Teile   

Thümer-Teile (Home)

Produkte

  Sonderabmessungen

   Stahl, Stahl-rostfrei, Ms, Al

   Kunststoff/ Plastik

   spezielle Geometrie

   Minireihe

   schmale Passscheibenreihe

      ...in Messing

      ...in Stahl-rostfrei

Anwendungsbeispiele

   Dünnringlager

   Kegelrollenlager

Tipps für Konstrukteure

   Ringnut

   Plananlage

   Lagervorspannung

Lieferhinweise

Kontakt

Impressum

header_t_bg

Sie befinden sich hier: Tipps für Konstrukteure\ Lagervorspannung

Wälzlager benötigen eine Mindestbelastung, damit ein Abwälzen der Wälzkörper gesichert ist und Gleitbewegungen vermieden werden.
Die Lagerhersteller geben dazu Formeln an, mit denen die Mindestbelastung in Abhängigkeit von Drehzahl, Lagerart und Lagergröße sowie Viskosität des Schmierstoffs überprüft werden kann.
Bei Kugellagern wird dies u.a. durch eine Axialbelastung mittels federnder Scheiben erzielt.

Verformt man dazu eine Distanzscheibe ähnlich der Abbildung, kann man solch ein Vorspannelement mit wenig Aufwand herstellen. Federkraft und Federweg können durch Belastung mit Gewichten und Messuhr überprüft werden. Häufig ist die zusätzliche Belastung bei der Lagerung von Sonnenritzeln in schnell drehenden Planetengetrieben erforderlich.
 

zurück